Lern- und Arbeitsformen

Die Schulkultur an der Grundschule Gießen- West ist durch vielfältige Formen des miteinander und voneinander Lernens geprägt.

Ein zentrales Element des Schulalltages sind die immer wiederkehrenden Treffen im Kreis. Der Kreis hat für das Schulleben an der Grundschule Gießen- West große Bedeutung. In allen Klassen ist der Kreis ein strukturierendes und den Tag verbindendes Element, weshalb er räumlich fest installiert ist und nicht erst gebildet werden muss.

Im Kreis finden unter anderem folgende Aktivitäten statt:

  • Gespräche zur Bewältigung von Problemen in der Interaktion (Emotionales Lernen)
  • Austausch zwischen Schülern und Lehrern über Alltagsgeschehen  (Erlebnisse/Sorgen/Nöte) und Tagesaktualitäten.
  •  Einbringen eigener Ideen und Interessen, die dann in den weiteren Unterricht einbezogen werden können.
  •  Vorstellen neuer Unterrichtsinhalte.
  • Erklärungsphasen zur Anleitung selbstorganisierten Lernens
  • Vorstellen von Tages- und Wochenplänen
  • Vorstellen von erarbeiteten Ergebnissen aus Projekt- oder Gruppenarbeiten
  • Gemeinsame soziale Aktivitäten
  • Gemeinsames Singen und Musizieren
  • Gemeinsames Frühstück
  • Versammlung nach den Pausen (erneute Ruhe und Sammlung)
  • Feedbackrunden

Die Arbeit im Vor- und Nachmittag ist rhythmisiert und eng verzahnt. Phasen der Anspannung und Entspannung, der Bewegung und Ruhe, des Aufnehmens und Besinnens wechseln sich ab.

Lernzeiten verstehen wir als wesentliche Zeiten für individuelles Lernen. Sie sind darüber hinaus Zeiten für diagnostischen Erkenntnisgewinn.

Fachliche Diagnostik ist Voraussetzung für eine auf das jeweilige Kind bezogene Förderung. Lernzeiten ersetzen an unserer Ganztagsschule die Hausaufgaben und sind in den gesamten Alltag integriert.

 

Zur vielfältigen Lernkultur an unserer Schule gehören u.a.

  •  
  • die Arbeit mit Tages- und Wochenplänen
  • Projektorientiertes Arbeiten
  • Partner- und Gruppenarbeit / Kooperatives Lernen
  • Erfahrungs- und Handlungsorientiertes Lernen
  •  Fächerübergreifendes Arbeiten
  •  Lehrerzentrierte Erarbeitungsphasen
  • Ganzheitliches Lernen
  • Selbstorganisiertes Lernen
  • Individuelles Fordern und Fördern
  • Medienbildung
  • das Erlernen von Partizipationsformen
  • Soziales Lernen
  • Gemeinsames Lernen (Inklusion)
  • Kompetenzorientiertes Lernen und Unterrichten
  • Naturerfahrung / Umweltbildung
  • Musische und ästhetische Erziehung
  • Stillarbeits- und Übungsphasen zur Festigung und Vertiefung
  • Aufsuchen außerschulischer Lernorte